Exportiere ICS

Was zeigt sich schon im Frühjahr? - Waldungen bei Ahausen.

Wer:
Hilmar Wittenberg (Nienburg/Weser)
Fachgebiet:
icon Arbeitskreis Pilzkunde
Wann:
So, 30. April 2017, 10:00 h
Dauer:
Rückkehr am Nachmittag

Beschreibung

Haus-Tintling
Haus-Tintling (Coprinellus domesticus), (Foto: Toffel, CC BY-SA 3.0)

Alte formenreiche Laubmischwälder, lichte Waldränder und Heckengesellschaften am Rande von Wümme und Ahauser Bach sind das Ziel der diesjährigen pilzkundlichen Frühjahrsexkursion. Schon Gustav Schatteburg in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und Wilhelm Syamken in den 1970er Jahren waren hier unterwegs, hinterließen jedoch nur kleinere Artenlisten. Dieses wollen wir nun „aufholen“ und zunächst sowohl nach holzbewohnenden Großporlingen als auch typischen Frühjahrs-Ascomyceten Ausschau halten. Besonderes Augenmerk soll aber auch auf die ersten auftretenden Blätterpilze des Frühjahres gelegt werden, wie z. B. Vertreter der artenreichen Gattungen der Faserlinge (Psathyrella), Tintlinge (Coprinus) und Rötlinge (Entoloma). Die Bestimmung dieser Arten gelingt im Feld meist nur bei wenigen Arten; eine mikroskopische Untersuchung ist häufig notwendig. Doch lassen sich bereits am Standort wichtige Erkenntnisse bezüglich rasch vergänglicher Merkmale oder auch Ökologie und Wuchsform gewinnen, so dass im Nachhinein schon so manch seltene Art entdeckt werden konnte.


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Wümmeniederung / Ahausen
Straße:
Mühlenstraße
Stadt:
Ahausen
Bundesland:
Niedersachsen

Anreise

Ecke Mühlenstraße/Ahauser Mühle.