Exportiere ICS

Burckhardtshöhe: Pilze in naturnahen Buchen- und Eichenwäldern zwischen Bruchhausen-Vilsen und Hoya (Landkreis Nienburg/Weser)

Vortragend:
Hilmar Wittenberg (Nienburg/Weser)
Fachgebiet:
icon Arbeitskreis Pilzkunde
Wann:
Sa, 26. September 2020, 10:00 h
Zusatz:
Empfehlung: Lupe
Treffpunkt:
Parkgelegenheit nahe dem Haltepunkt Sellingsloh der ehemaligen Hoyaer Eisenbahn an der L330 zwischen Bruchhausen-Vilsen und Hoya.
Dauer:
am Nachmittag.

Beschreibung

Foto
Rotschuppiger Raukopf (Foto: H. Krisp, CC BY-SA 3.0)

Die Burckhardtshöhe im Sellingsloh, einem 56m aufragenden Endmorä­nen­hügel bei Hoyershagen im Landkreis Nienburg, ist seit 2016 Naturschutz­gebiet und hauptsächlich mit bodensaurem Hainsimsen-Buchenwald und altem boden­sauren Eichenwald auf lehmigen Sandböden bestockt. Naturnahe Ausprägungen dieser Wälder sind in Nordwestdeutschland nur noch selten zu finden. Die Pilzflora dieser Waldtypen zeichnet sich durch eine Reihe charakteristischer Arten aus, welche in unserer ausgeräumten Landschaft zum Teil nur noch selten zu finden sind. Außerdem ist ein kleiner Weißtannen-Mischforst von Interesse. Nachdem wir im vergangenen Jahr bereits viele Holzbewohner erfassen konnten, wollen wir nun auch verstärkt den Mykorrhizapilzen nachspüren. Zu rechnen wäre z. B. mit Sonnen-Täubling (Russula solaris) oder Rotschuppigem Rauhkopf (Cortinarius bolaris).

Auskunft & Anmeldung

Name:
Jörg Albers
Telefon:
+49(0)4182-289982


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Sellingsloh, Burckhardtshöhe - Webseite
Geoposition (Karte):
52.81704, 9.06679
Postleitzahl:
27318
Stadt:
Hoyerhagen