Exportiere ICS

Pilzkundliche Spätsommer-Exkursion zu alten Waldstandorten im Landkreis Leer

Vortragend:
Jörg Albers (Tostedt)Bernt Grauwinkel (Berne)
Fachgebiet:
icon Arbeitskreis Pilzkunde
Wann:
Sa, 18. September 2021, 10:00 h
Zusatz:
Empfehlung: Lupe
Treffpunkt:
Remels (TK 2612/3/4), an der Kirche, Lidl-Parkplatz, von dort kurze Weiterfahrt zu den Exkursionsgebieten
Dauer:
Rückkehr: am Nachmittag.

Beschreibung

Foto
Russula luteotacta, (Foto: Aporia.j, CC BY-SA 4.0)

Ältere naturnahe und totholzreiche Laubmischwälder sowie Auwaldrelikte am Rande der Ostfriesischen Geest sind in diesem Jahr das Ziel unserer Spätsommer-Exkursion, eine pilzkundlich bislang sehr schwach untersuchte Region. Nachdem wir bereits einen reichen Frühjahrs-Aspekt erfassen konnten, z. B. mit den seltenen Eschenbewohnern Kohlen-Kugelpilz (Daldinia concentrica s. str.) und Gezonter Ohrlappenpilz (Auricularia mesenterica), wollen wir nun versuchen, das mykologische Bild mit Arten des Frühherbstes zu erweitern. Insbesondere sollen die wenigen erhalten gebliebenen, kleinräumigen Eschen-Erlen-Eichen-Altholzbereiche untersucht werden. Vielleicht sind auch anspruchsvolle Arten zu erwarten, die in dieser Region bislang noch nicht nachgewiesen wurden, wie etwa Gelbfleckender Speitäubling (Russula luteotacta) oder Korallen-Milchlinge aus dem Lactarius azonites-Komplex, beides Arten der Roten Liste und auch im gesamten Niedersächsischen Tiefland ziemlich selten.

Auskunft & Anmeldung

Name:
Jörg Albers
Telefon:
+49(0)4182-289982


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Waldstandorte Landkreis Leer
Geoposition (Karte):
53.3059, 7.7538