Projekte

Neophyten in Bremen - Erfassung, Bewertung, Risikoabschätzung

Ornithogalum umbellatum Biologische Invasionen durch Neobiota gelten weltweit als eine der wesentlichen Gefährdungsursachen der biologischen Vielfalt, und können weitreichende ökologische Konsequenzen haben (Kowarik 2003). Mit der 1992 in Rio de Janeiro verabschiedeten Biodiversitätskonvention (CBD) ist auch die Bundesrepublik Deutschland die Verpflichtung eingegangen, die Einbringung gebietsfremder Arten, welche Ökosysteme, Lebensräume oder Arten gefährden, zu verhindern; solche Arten zu kontrollieren oder zu beseitigen, wenn dies angebracht und möglich ist. Die Biodiversitätskonvention fordert auch das Monitoring gebietsfremder Arten ein.

» mehr

Das Projekt derdiedas

Icon DerDieDasunser Projekt derdiedas "Die Natur der Dinge", bietet Kurse für Vor- und Grundschulkinder ab 5 Jahren an und hat 2006 den Förderpreis "Die Kleinen nach vorn!", eine Auszeichnung für beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit erhalten.

» mehr

Schutz von Cirsium dissectum in Bremen

Projekt "Schutz und Förderung überregional bedeutsamer Vorkommen der Englischen Kratzdistel (Cirsium dissectum) und des Gräben-Veilchens (Viola persicifolia) im Bremer Feuchtgrünlandgürtel".

» mehr