Exportiere ICS

Pilzkundliche Exkursion in den Auwald Hingste (Landkreis Nienburg/Weser).

Wer:
Wolfgang Pankalla (Weyhe)
Fachgebiet:
icon Arbeitskreis Pilzkunde
Wann:
So, 25. August 2019, 10:00 h
Zusatz:
Empfehlung: Lupe
Treffpunkt:
Hoya, "Classic-Tankstelle", Auf dem Kuhkamp 21
Dauer:
Rückkehr: am Nachmittag.

Beschreibung

Der nur zweieinhalb Hektar große Kernbereich des „Auwaldes Hingste“ liegt im Niederungsgebiet der Weser und stellt eine alt- und totholzreiche Hartholzaue dar. Darüber hinaus wird er durch eine artenreiche Krautschicht geprägt. Derartige Waldtypen sind im Nordwestdeutschen Tiefland nur noch in kleinen Resten erhalten geblieben und beherbergen eine sehr charakteristische, oft spezifische Pilzflora. Neben seltenen Großporlingen (Ganoderma, Phellinus, Inonotus) wollen wir vor allem auf wertvolle Rote-Liste-Mykorrhizapilze achten. Zu erwarten wären z. B. Korallenmilchlinge (Lactarius azonites, L. pterosporus), Gelbfleckender Speitäubling (Russula luteotacta) oder auch Olivgrüner Hautkopf (Cortinarius olivaceofuscus).

Auskunft & Anmeldung

Name:
Jörg Albers
Telefon:
+49(0)4182-289982


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Auwald Hingste
Geoposition (Karte):
52.8105, 9.1371