Exportiere ICS

Die Blütenpflanzen im Erdmittelalter – (R)Evolutionsstrategien

Wer:
Fachgebiet:
Wann:
Do, 14. Januar 2016, 19:20 h

Beschreibung

Dozent: Hartmut Benthien
Die Evolution der Pflanzen, und speziell der Blütenpflanzen(Angiospermen), ist ohne die Mithilfe von verschiedenen Tieren nicht denkbar. In erster Linie müssen die Blütenpflanzen aber selbst dreierlei Aufgaben bewältigen:
Eine maximierte Fotosynthese, hierzu gehört ein aufbauender Stoffwechsel. Die grundlegenden Voraussetzungen liefern hierzu der Bau und die Funktion des Blattes. Des Weiteren ist eine Optimierung der Logistik wichtig, darunter zu verstehen sind die Wasserversorgung und der Stofftransport durch ein leistungsfähiges Gefäßsystem. Die Sicherstellung der Vermehrung mittels Blüten- und Samenbildung; wobei Mutationen als Triebkräfte der Evolution auftreten.
Ein Einblick in die Systematik rundet den Vortag ab und zu guter Letzt wird die Frage diskutiert, was die Erkenntnisse mit der Gegenwart zu tun haben.


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Geowissenschaftliche Sammlung (im MARUM) - Webseite
Straße:
Leobener Straße 8
Postleitzahl:
28359
Stadt:
Bremen

Anreise

Im Gebäude des "Zentrum für Marine Umweltwissenschaften" (MARUM), in der Regel Raum 0180.