Exportiere ICS

Was zeigt sich schon im Frühjahr? – Pilzkundliche Wanderung in die Waldungen bei Burgsittensen (Land

Wer:
Jörg Albers (Tostedt)
Fachgebiet:
icon Arbeitskreis Pilzkunde
Wann:
So, 1. Mai 2016, 10:00 h
Dauer:
Rückkehr am Nachmittag

Beschreibung

Ein alter formenreicher Laubmischwald zwischen Bremen und Hamburg ist das Ziel unserer traditionellen pilzkundlichen Frühjahrsexkursion. Dominiert wird er von Eiche und Buche, eingesprengt sind Hainbuche, Birke, aber auch Fichte, Wald-Kiefer und Weißtanne. Sowohl holzbewohnende Großporlinge als auch winzig kleine streubewohnende Schlauchpilze können hier kennengelernt werden. Besonderes Augenmerk wollen wir zu dieser Jahreszeit aber auch auf die ersten auftretenden Blätterpilze, wie z. B. Vertreter der artenreichen Gattungen der Faserlinge (Psathyrella), Tintlinge (Coprinus) und Rötlinge (Entoloma) legen. Die Bestimmung dieser Arten gelingt im Feld meist nur bei wenigen Arten; eine mikroskopische Untersuchung ist häufig notwendig. Doch lassen sich bereits am Standort wichtige Erkenntnisse bezüglich rasch vergänglicher Merkmale oder auch Ökologie und Wuchsform gewinnen, so dass im Nachhinein schon so manch seltene Art entdeckt werden konnte.
Rückkehr: am Nachmittag.


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Waldungen / Burgsittensen
Stadt:
Burgsittensen
Bundesland:
Niedersachsen

Anreise

Burgsittensen, Parkplatz am Tister Bauernmoor. – Anreise über A7 bis Sittensen. Im Ort Richtung Tostedt abbiegen und auf der Kreisstraße bis Burgsittensen zum Parkplatz direkt hinter der Doppelkurve fahren.