Exportiere ICS

Altes und Neues Südholz bei Torsholt: Pilze in artenreichen Laubmischwaldern des Frühjahres

Wer:
Bernt Grauwinkel (Berne)
Fachgebiet:
icon Arbeitskreis Pilzkunde
Wann:
So, 7. Mai 2006
Treffpunkt:
10 Uhr, Torsholt, Ortsmitte bei Café Rauchhaus/Bäckerei. Anreise über A 28 bis Westerstede, dort Richtung Süden über Fikensolt und Mansie bis Torsholt.
Dauer:
Rückkehr am Nachmittag.

Beschreibung

Möchte man die Pilzflora eines Gebietes auch nur annahernd vollstandig erfassen, so ist eine Exkursion im Frühjahr unbedingt nötig, gibt es doch eine Reihe von Spezialisten, welche nur zu dieser Jahreszeit Fruchtkörper ausbilden (z. B. verschiedene Lorcheln der Gattung Helvella). Auch lassen sich viele holzbewohnende Porlinge und Rindenpilze gerade jetzt gut beobachten. Die verschiedenen Auspragungen des Eichen-Hainbuchen-Eschenwaldes und der Mischforsten unter anderem mit Weiß-Tanne sind gepragt durch eine erhöhte Grundfeuchte und eine artenreiche Kraut- und Strauchschicht mit reichlich Hasel und Ilex (TK 2713/3 & 4). Zwei typische Frühjahrs-Blatterpilze derartiger reicherer Waldstandorte, die bei dieser Exkursion mit etwas Glück kennengelernt werden können, sind Frühlings-Helmling und -Faserling (Mycena niveipes und Psathyrella spadiceogrisea).


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Torsholt.
Postleitzahl:
26655
Stadt:
Westerstede
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
Germany

Anreise

Ortsmitte bei Cafe Rauchhaus/Bäckerei. Anreise über A 28 bis Westerstede, dort Richtung Süden über Fikensolt und Mansie bis Torsholt.