Exportiere ICS

Grünland, Gräben und Stillgewässer im NSG Westliches Hollerland

Wer:
Raimund Kesel (Bremen)Dr. Frank Hellberg (Bremen)
Fachgebiet:
icon Botanische Arbeitsgemeinschaft
Wann:
So, 23. Juni 2013, 10:00 h - 13:00 h

Beschreibung

Foto: WiesenlandschaftDas unter Naturschutz stehende Grünland-Graben-Areal des westlichen Hollerlandes ist reich an seltenen und gefährdeten Pflanzenarten. Auf der botanischen Wanderung quer durch das Gebiet werden wir die Vielfalt der Biotope und eine Reihe dieser Arten kennenlernen: Sumpfläusekraut und Teufelsabbiss im Grünland, Fieberklee, Wollgras und Torfmoose am sumpfigen Grabenrand, Krebsschere, Laichkräuter und Zwerg-Igelkolben im Graben, Pillenfarn und Gelbsegge an Stillgewässern, Erdbeerklee und Tannwedel in der Binnensalzstelle der Pannlake. Festes Schuhwerk oder Gummistiefel erforderlich!


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Hollerland
Straße:
Kuhgrabenweg 30
Postleitzahl:
28359
Stadt:
Bremen
Bundesland:
Bremen
Land:
Germany

Anreise

An der Gaststätte "Zum Platzhirsch" (ehem. "Haus Wieseneck").
Anfahrt mit PKW oder mit BSAG ab Hauptbahnhof Linie 6 bis Universität, von dort kurzer Gehweg.