Exportiere ICS

Ruderal-Exkursion: Bahndämme und Bahnbrachen zwischen Walle und Oslebshausen

Wer:
Holger Wolf (DB Netz AG) (Bremen), Dr. Josef Müller (Bremen)
Fachgebiet:
icon Botanische Arbeitsgemeinschaft
Wann:
Fr, 27. August 2010
Treffpunkt:
15.00 Uhr, Am Kletterturm, „Bunker“ (hier Parkmöglichkeit) ca. 70 m westl. Ecke Mählandsweg/Halmerweg; zu erreichen, z.B. mit BSAG Linie 2,10 bis Haltestelle Lindenhofstr., von hier ca. 15 min. Fußweg
Dauer:
ca. 3-4 Stunden.

Beschreibung

Entlang von Güterverkehrswegen gedeihen zahlreiche Ruderalarten, darunter auch viele Neophyten, die unsere heimische Flora bereichern. Auf den extensiv genutzten Bahndämmen und Bahnrandflächen sind sowohl längerfristig Überlebens- als auch Nachwanderungsmöglichkeiten (Bahnlinien als Ausbreitungswege!) gegeben. Zur Vorbereitung auf die Exkursion kann der Beitrag in unseren „NWV-Abhandlungen“ (Bd. 44/1 S. 161-183, 1998) dienen. Den Reiz der offenen Ruderal-Landschaft inmitten eines dicht besiedelten Lebensraumes wird die Exkursion vermitteln: neben typischen Ruderalarten sind auch solche zu erwarten, die im Gebiet eher selten sind, z.B. Blasenstrauch, Rundblättriger Storchschnabel, Salbei-Gamander, Florentiner und Orangerotes Habichtskraut, Bitterkraut, Virginische Kresse, Zwergwolfsmilch und weitere Überraschungen.


Veranstaltungsort

Name & Infos:
15.00 Uhr, Am Kletterturm, „Bunker“, ca. 70 m west
Stadt:
Bremen
Bundesland:
Bremen
Land:
Germany

Anreise

Am „Bunker“ Parkmöglichkeit.