Exportiere ICS

NSG Sodenstich und Borgfelder Wümmewiesen.

Wer:
Prof. Dr. Hermann Cordes (Bremen), Dr. Josef Müller (Bremen)
Fachgebiet:
icon Botanische Arbeitsgemeinschaft
Wann:
Sa, 23. August 2008
Treffpunkt:
10.00 Uhr, an der Kirche in Borgfeld, Borgfelder Landstraße.
Dauer:
3–4 Stunden.

Beschreibung

Der floristisch-vegetationskundliche Spaziergang führt uns entlang der Wümme und dem NSG Borgfelder Wümmewiesen zum altesten Naturschutzgebiet in Bremen, dem Sodenstich, der bereits vor 50 Jahren von Kollmann und Cordes beschrieben wurde. Regelmaßige Offenhaltungsmaßnahmen ermöglichen seitdem überregional seltenen Arten der Zwergbinsengesellschaften zu gedeihen. Die feuchten Sandflachen zieren im Hochsommer Fadenenzian, Zwerg-Lein, Knorpelkraut, Acker-Kleinling, ebenso einige Arten der Klein- und Groß-Seggengesellschaften, z. B. Strauß-Gilbweiderich. Der Überblick über die berühmten Borgfelder Wümmewiesen, die 25-jahrigen Dauerver-suchsflachen und die artenreiche Uferflora an der Wümme mit Lang-blattrigem Ehrenpreis, Sumpf-Greiskraut u. a. bildet den Abschluss der Exkursion.


Veranstaltungsort

Name & Infos:
Kirche in Borgfeld
Straße:
Borgfelder Landstraße
Postleitzahl:
28357
Stadt:
Bremen
Bundesland:
Bremen
Land:
Germany