Winterhalbjahr 2011/2012

Ringvorlesung zum Jahr der Wälder

Wälder: Ökosysteme, Rohstoffquellen, Raubbauopfer, Schutzobjekte

Der Preis des Waldes? (Copyright CC, Wikimedia Commons)Das von der UN ausgerufene Jahr der Wälder 2011 soll auch der diesjährigen Vortragsreihe den Rahmen liefern. Wälder sind komplexe Ökosysteme, die im Naturhaushalt in vielfältiger Weise eine zentrale Rolle spielen, aber als Rohstoffquellen auch eine große Bedeutung für uns Menschen haben. Gerade in dieser Hinsicht sind sie jedoch einer zunehmend destruktiven Übernutzung ausgesetzt, während die Idee einer nachhaltigen Nutzung zwar seit langer Zeit in der europäischen Forstwirtschaft präsent ist, global aber zumeist eher Theorie bleibt.

Im Rahmen der Ringvorlesung des NWV, der Universität Bremen, der Hochschule Bremen und des Übersee-Museums sollen verschiedene Aspekte des Themas ausgeleuchtet werden, wobei der Schwerpunkt in den Wäldern Europas liegen wird. Botanische und zoologische Untersuchungen werden ebenso eine Rolle spielen wie Einblicke in naturschutzfachliche Arbeiten und praktische Erfahrungen mit Managementkonzepten. Es soll damit ein Einblick in die Vielfalt aktueller Forschung um und zum Wald gegeben werden, auch im Kontext der aktuellen Klimaschutzdebatte.

In der Regel handelt es sich bei unseren Winterveranstaltungen um Lichtbildervorträge. Alle Vorträge des NWV sind öffentlich und finden üblicherweise um 20.00 Uhr im Vortragsforum des Übersee-Museums (Bahnhofsplatz 13) statt. Eintritt wird nicht erhoben. Gäste sind herzlich eingeladen!

Sie können das Programm hier herunterladen: NWV-Flyer 2011/2012 (pdf 250 KB), A3-Poster Vortragsreihe 2011/2012 (pdf 700 KB), Stand: Oktober 2011.