Arbeitskreis Säugetiere

Allgemeine Informationen zum Arbeitskreis

Im Arbeitskreis (AK) Säugetiere treffen wir uns regelmäßig, üblicherweise in der laufenden Vorlesungszeit, in den Räumen der Hochschule Bremen (Raum UB 309, UB Gebäude, Neustadtswall 27b, 28199 Bremen).

Die Einladungen gehen an den Verteiler des AK Säugtiere und werden auch hier angekündigt. Die Veranstaltungen sind offen für alle an Säugtieren in Bremen und umzu Interessierten. Gäste sind herzlich willkommen!

Unsere Themen sind 

  • allgemeiner Erfahrungsaustausch zum Thema Säugetierkunde
  • Erfassung der Säugetierfauna von Bremen und seinem Umland
  • Redaktion des "Digitalen Säugtieratlanten von Bremen und Umgebung" (in Kooperation mit der Hochschule Bremen) 

Aktivitäten im Sommersemester 2016

In den letzten Wochen und Monaten haben wir sehr intensiv am "Säugetieratlas von Bremen und Umgebung" gearbeitet. Dies betrifft vor allem die Entwicklung der Technik im Hintergrund. Sichtbar wird dies dann aber erst, wenn wir die neue Version ins Netz stellen. Ein wichtiger Punkt, neben Design und Datenverwaltung, ist die Integration der von uns erhobenen Daten in die globale Welt der internationalen Biodiversitätsdatenbanken (z.B. GBIF). Auch sind wir eingebunden in den aktuell laufenden Prozess zur Entwicklung eines "Lebendigen Atlas Deutschland" (Träger u.a. Bundesamt für Naturschutz und Umweltforschungszentrum Leipzig).

Nach Ostern werden wir dann auch wieder ein Treffen des Arbeitskreises organisieren. Der Termin wird dann über diese Seite und über den Email-Verteiler des AK bekanntgegeben.

HB, 16.03.16

Nächstes Treffen AK Säugetiere im April 2015

Das nächste Treffen des Arbeitskreises (AK) Säugetiere findet statt am Donnerstag, den 16. April 2015 um 18.00 Uhr an der Hochschule Bremen (UB-Gebäude, Neustadtswall 27 b, 28199 Bremen, Raum 309). Wir werden uns diesmal in praktischen Übungen dem Thema Säugetierbestimmung widmen! Wir haben zahlreiches unbestimmtes Material wie z.B. in Alkohol konservierte Kleinsäuger aus Bremen oder Kleinsäugerschädel aus Gewöllanalysen. Dieses wollen wir gemeinsam bestimmen. Literatur und Arbeitsplatz sind vorhanden. Hilfreich ist das Mitbringen von Schreibmaterial, Lineal und Lupe sowie eines Laborkittels (falls vorhanden). Auch Fotoapparat oder Fotohandy können gute Dienste leisten. Gern kann auch eigenes Tiermaterial mitgebracht werden.

Gäste sind herzlich willkommen!

 

Siehe auch unseren Vortrag am
Samstag, den 18. April 2015:  Wühlmaus verzweifelt gesucht! (11.00 Uhr, Haus der Wissenschaft).

Jedes Eichhörnchen zählt!

SäugetieratlasBereits 1000 Meldungen sind beim "Säugetieratlas von Bremen und Umgebung" eingegangen, seit dieser vor erst wenigen Wochen vorgestellt wurde! Jeder kann sich an dem Projekt beteiligen. Mit jeder einzelnen Meldung wird diese öffentlich nutzbare Datenbasis wertvoller und vermag einen zunehmend bedeutsamen Beitrag zum Schutz unserer heimischen Säugetierfauna und ihrer Lebensräume zu leisten.
» mehr

Vorstellung: Säugetieratlas von Bremen und Umgebung

SäugetieratlasWale mitten in Bremen, Wölfe direkt vor der Haustür?
Wissenschaftler der Hochschule Bremen und des NWV's präsentierten am Dienstag, den 13. Januar 2015, ab 17:00 Uhr (Ende gegen 18.30 h) den "Säugetieratlas von Bremen und Umgebung". Wo? In der Hochschule Bremen im UB-Gebäude (Raum 08/09, UB Gebäude, Neustadtswall 27b, 28199 Bremen).

» mehr

Arbeitskreis-Poster

Ein Poster anlässlich der Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum des NWV's.

Der Arbeitskreis Säugetiere Link: Download Ak-Poster

Mitgliederversammlung NWV 10. Februar 2014 - Bericht vom Arbeitskreis AK Säugetiere

Der Arbeitskreis Säugetiere bedankt sich bei Stefan Hämker für die langjährige Leitung des Arbeitskreises. Ende 2012 hat Prof. Dr. Heiko Brunken von der Hochschule Bremen diese Funktion übernommen. Seitdem hat der AK sechs Arbeitstreffen durchgeführt, alle in den Räumen der Hochschule Bremen. Zu den treuen langjährigen Mitgliedern des AK sind zahlreiche Studierende der Hochschule Bremen hinzugekommen. Auch konnten wir einige Gäste in unseren Reihen begrüßen.

Themen der AK-Treffen waren allgemeiner Informationsaustausch, Vorstellung von säugetierkundlichen Projekten sowie die Erfassung der Säugetierfauna im Land Bremen und umzu.

» mehr