Arbeitskreis Hautflügler

Info Arbeitskreis Hautflügler

Mit Beginn des Winterprogrammes 2007/2008 wurde der Arbeitskreis Hautflügler gegründet. Seit den Zeiten von J. D. Alfken, Ende des 19. Jahrhunderts, besteht in Bremen eine bis heute weiter gegebene Tradition der Hymenopterenkunde. Dies spiegelt sich auch in der Insektensammlung des Übersee-Museums wider, in der ca. 100.000 Hautflügler aus zahlreichen Familien stehen.
Bei den Treffen soll auch interessierten Anfängern die Möglichkeit gegeben werden, Neues über Bienen, Wespen und Ameisen zu lernen und sich mit den Mitgliedern des Arbeitskreises auszutauschen, die schon etwas tiefer in die Hymenopterenkunde “eingetaucht” sind. Es können Kenntnisse über Fangtechniken, Präperation und zur Bestimmung dieser interessanten Insektenordnung erworben werden. Der Zugang zur Insektensammlung und zu Binokularen wird ermöglicht.
Bei den Themen und Übungen der Arbeitskreis-Treffen wird der jeweilige Sach- und Kenntnisstand der Teilnehmer berücksichtigt.

Mitgebrachte Fotos, Materialien und sachliche Beiträge sind immer willkommen!

Leitung: Dr. Volker Lohrmann
Koordination Exkursionen: Uwe Handke.