Naturnutzungskonzepte

Naturnutzungskonzepte

Biotopmanagement, Landbewirtschaftung, Naturschutzökonomie, ...

Datum Titel Veranstaltungsort Stadt
So., 25.05.2014
Dr. Hans-Gerhard Kulp (Osterholz-Scharmbeck), Ortwin Vogel (Ritterhude), Ullrich Vey (Bremen-Blumenthal)
Artenreiche Wiesenlandschaft in den Ritterhuder Hammewiesen am Neugrabenfleet/ Mittelkampsweg

Führung durch die Ritterhuder Hammewiesen am Neugrabenfleet/Mittelkampsweg mit Erläuterungen zum Erhalt wertvoller Pflanzenbestände im artenreichen Feuchtgrünland durch ökologische Landwirtschaft.
Durch eine extensive und ökologische Grünlandbewirtschaftung, sowie Pflege von Kopfweiden und heimischen Sträuchern soll nachfolgenden Generationen vermittelt werden, wie früher eine Wiesenlandschaft in Norddeutschland mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt ausgesehen hat. Das Heu der Wiesenfläche wird vom Biolandhof Blumenthal an seine Angus - Rinder verfüttert.

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Ritterhuder Hammewiesen (Ritterhude);

Parkplatz HAMME FORUM.

Anreise mit dem Auto:
von Süden: A 27 Abfahrt 17 "Bremen-Industriehäfen", Abzweigung "Worpswede/Ritterhude-Süd", nach Hammebrücke Parkplatz links;
von Norden: A 27, Abfahrt 15 "Bremen-Burglesum, Ihlpohl", am Verkehrsknoten Bremen-Nord B 74 Richtung "Ritterhude", Kreuzung Schillerstraße bis zum Parkplatz;
Anreise mit der Bahn:
Strecke "Bremen-Hauptbahnhof <> Bremerhaven-Lehe" bis Bahnhof Ritterhude, dann 7 min Fußweg, Richtung Süden, bis Parkplatz.

So., 01.06.2014
Ullrich Vey (Bremen-Blumenthal)
Knabenkraut, Klappertopf, Aurorafalter & Co im Naturschutzgebiet Hammersbecker Wiesen

Führung durch das Naturschutzgebiet Hammersbecker Wiesen mit Erläuterungen zum Erhalt wertvoller Pflanzenbestände im artenreichen Feuchtgrünland durch extensive Landwirschaft. Anschließend Grillaktion mit Verkostung von Produkten aus ökologischer Tierhaltung.

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Hammersbecker Wiesen (Parkplatz Kleingarten Becketal) (Bremen-Aumund);

Parkplatz Vereinsheim Kleingarten Becketal, Lerchenstr. 89d, 28755 Bremen-Aumund.
Anreise: vom Bhf Vegesack Buslinie 98/99 bis Haltestelle Dobbheide, 200m Fußweg bis zum Treffpunkt.

So., 14.09.2014
Prof. Dr. Hermann Cordes (Bremen), Andreas Nagler (Bremen), Henrich Klugkist (Bremen)
Lungenenzian – Sonnentau – Berg-Sandglöckchen – Insekten und Amphibien. Artenvielfalt im Naturschutzgebiet Eispohl/Sandwehen und ökologische Tierhaltung.

Flowering heath
Düne im NSG Eispohl/Sandwehen (Foto: XenonX3, CC0 1.0.)

Neben Arten der Sandrasen und trockenen Heiden wie z. B. Silbergras, Berg-Sandglöck­chen, Sand-Segge, Behaarter Ginster, Besenheide wird die Vegetation der Feucht- und Moorheiden u. a. mit Lungen-Enzian, Mittlerem und Rundblättrigem Sonnentau, Weißem Schnabelried, Hirsen-Segge und Rasiger Haarsimse zu bestaunen sein. Außerdem geht es um Insekten und Amphibien der Sandheiden und Kleingewässer. Anschließend Grillaktion mit Verkostung von Produkten aus ökologischer Tierhaltung des Bioland-Hofes Blumenthal-Vey (Wegen Planung kurze Anmeldung dafür erwünscht.)

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Eispohl, Parkplatz Neunrönnebecker TV (Bremen-Blumenthal);

Parkplatz Neunrönnebecker TV, Turnerstr. 111 in Bremen-Blumenthal. Anreise: mit Nordwestbahn bis Bahnhof Turnerstr., dann 800 m Richtung Turnerstr.111; oder Buslinie 96/97 ab Bhf Vegesack, Haltestelle Am Fillerkamp.

So., 10.05.2015
Dr. Hans-Gerhard Kulp (Osterholz-Scharmbeck), Herbert Askamp (Ritterhude), Ullrich Vey (Bremen-Blumenthal)
Artenreiche Wiesenlandschaft in den Ritterhuder Hammewiesen am Neugrabenfleet/ Mittelkampsweg

Führung (kostenlos) durch die Ritterhuder Hammewiesen am Neugrabenfleet/Mittelkampsweg, Erläuterungen zum Erhalt wertvoller Pflanzenbestände im artenreichen Feuchtgrünland durch ökologische Landwirtschaft und zur Anlage des Laichgewässers für Frosch, Molch und Kröte.

Durch eine extensive und ökologische Grünlandbewirtschaftung, sowie Pflege von Kopfweiden und heimischen Sträuchern soll nachfolgenden Generationen vermittelt werden, wie früher eine Wiesenlandschaft in Norddeutschland mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt ausgesehen hat. Das Heu der Wiesenfläche wird vom Biolandhof Vey in Blumenthal an seine Angus - Rinder verfüttert.

Anmeldung erbeten: Biolandhof Vey, Tel. 0421 6098255 oder 0179 5972526 oder eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Ritterhuder Hammewiesen (Ritterhude);

Parkplatz HAMME FORUM.

Anreise mit dem Auto:
von Süden: A 27 Abfahrt 17 "Bremen-Industriehäfen", Abzweigung "Worpswede/Ritterhude-Süd", nach Hammebrücke Parkplatz links;
von Norden: A 27, Abfahrt 15 "Bremen-Burglesum, Ihlpohl", am Verkehrsknoten Bremen-Nord B 74 Richtung "Ritterhude", Kreuzung Schillerstraße bis zum Parkplatz;
Anreise mit der Bahn:
Strecke "Bremen-Hauptbahnhof <> Bremerhaven-Lehe" bis Bahnhof Ritterhude, dann 7 min Fußweg, Richtung Süden, bis Parkplatz.

So., 31.05.2015
Dieter Janhoff (Bremen), Henrich Klugkist (Bremen)Ullrich Vey (Bremen-Blumenthal)
Knabenkraut, Klappertopf, Aurorafalter & Co im Naturschutzgebiet Hammersbecker Wiesen

Führung durch das Naturschutzgebiet Hammersbecker Wiesen mit Erläuterungen zum Erhalt wertvoller Pflanzenbestände im artenreichen Feuchtgrünland durch extensive Landwirtschaft. Anschließend Grillaktion mit Verkostung von Produkten aus ökologischer Tierhaltung.
Für den Übergang über die Beeke ist bei feuchtem Wetter festes Schuhwerk oder Gummistiefel erforderlich.

Anmeldung erbeten: Biolandhof Vey, Tel. 0421 6098255 oder 0179 5972526, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Hammersbecker Wiesen (Parkplatz Kleingarten Becketal) (Bremen-Aumund);

Parkplatz Vereinsheim Kleingarten Becketal, Lerchenstr. 89d, 28755 Bremen-Aumund.
Anreise: vom Bhf Vegesack Buslinie 98/99 bis Haltestelle Dobbheide, 200m Fußweg bis zum Treffpunkt.

So., 28.06.2015
Christian Schiff (Bremen)Peter Krauß (Bremen-Leuchtenburg)Ullrich Vey (Bremen-Blumenthal)
Das Schönebecker Auetal von der Mündung Richtung Schloss zur Waldgaststätte Brunnenhof

Wanderung durch das Schönebecker Auetal vorbei an Wohnhaus und Wirkungsstätte der Worpsweder Maler Fritz und Hermine Overbeck, ggf. Informationen von Enkelin Gertrud Overbeck. Erläuterungen zur Renaturierung der Aue und zum Erhalt wertvoller Pflanzenbestände im artenreichen Feuchtgrünland durch extensive ökologische Bewirtschaftung. Anschließend Einkehrmöglichkeit zur Waldgaststätte Brunnenhof.

Anmeldung erbeten: Biolandhof Vey, Tel. 0421 6098255 oder 0179 5972526, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Anreise: mit Regionalbahn zum Bahnhof Vegesack oder Bus Linien 87/90/91/92/94/95/98/99.

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Haven Höövt (Schönebecker Auetal) (Bremen-Vegesack);

Haupteingang Haven Höövt am Vegesacker Hafen, Vegesacker Bahnhofsplatz.

So., 13.09.2015
Dr. Josef Müller (Bremen), Andreas Nagler (Bremen), Henrich Klugkist (Bremen)
Artenvielfalt im Naturschutzgebiet Eispohl/Sandwehen und ökologische Tierhaltung.

Neben Arten der Sandrasen und trockenen Heiden wie z. B. Silbergras, Berg-Sandglöckchen, Sand-Segge, Behaarter Ginster, Besenheide wird die Vegetation der Feucht- und Moorheiden u. a. mit Lungen-Enzian, Mittlerem und Rundblättrigem Sonnentau, Weißem Schnabelried, Hirsen-Segge und Rasiger Haarsimse zu bestaunen sein. Außerdem geht es um Insekten und Amphibien der Sandheiden und Kleingewässer. Die Führung ist kostenlos. Anschließend Grillaktion mit Verkostung von Produkten aus ökologischer Tierhaltung des Biolandhofes Vey. (Wegen Planung kurze Anmeldung erwünscht.)

Anmeldung erbeten: Biolandhof Vey, Tel. 0421 6098255 oder 0179 5972526, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Eispohl, Parkplatz Neunrönnebecker TV (Bremen-Blumenthal);

Parkplatz Neunrönnebecker TV, Turnerstr. 111 in Bremen-Blumenthal. Anreise: mit Nordwestbahn bis Bahnhof Turnerstr., dann 800 m Richtung Turnerstr.111; oder Buslinie 96/97 ab Bhf Vegesack, Haltestelle Am Fillerkamp.

So., 01.05.2016
Dr. Jutta Kemmer (Osterholz), Herbert Askamp (Ritterhude), Ullrich Vey (Bremen-Blumenthal)
Artenreiche Wiesenlandschaft in den Ritterhuder Hammewiesen am Neugrabenfleet/ Mittelkampsweg

Führung durch die Ritterhuder Hammewiesen am Neugrabenfleet/Mittelkamps­weg, Erläuterungen zum Erhalt von wertvollen Pflanzenbeständen im artenreichen Feuchtgrünland durch ökologische Landwirtschaft und zur Anlage des Laichgewässers für Frosch, Molch und Kröte.
Durch eine extensive und ökologische Grünlandbewirtschaftung sowie Pflege von Kopfweiden und heimischen Sträuchern soll nachfolgenden Generationen vermittelt werden, wie früher eine Wiesenlandschaft in Norddeutschland mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt ausgesehen hat. Das Heu der Wiesenfläche wird vom Biolandhof Ulli & Carola Vey in Blumenthal an seine Angus-Rinder verfüttert.

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Ritterhuder Hammewiesen (Ritterhude);

Parkplatz HAMME FORUM.

Anreise mit dem Auto:
von Süden: A 27 Abfahrt 17 "Bremen-Industriehäfen", Abzweigung "Worpswede/Ritterhude-Süd", nach Hammebrücke Parkplatz links;
von Norden: A 27, Abfahrt 15 "Bremen-Burglesum, Ihlpohl", am Verkehrsknoten Bremen-Nord B 74 Richtung "Ritterhude", Kreuzung Schillerstraße bis zum Parkplatz;
Anreise mit der Bahn:
Strecke "Bremen-Hauptbahnhof <> Bremerhaven-Lehe" bis Bahnhof Ritterhude, dann 7 min Fußweg, Richtung Süden, bis Parkplatz.

Dauer: 2 - 3 Stunden
So., 19.06.2016
Christian Schiff (Bremen)Peter Krauß (Bremen-Leuchtenburg)Ullrich Vey (Bremen-Blumenthal)
Das Schönebecker Auetal von der Mündung Richtung Schloss

Wanderung durch das Schönebecker Auetal, vorbei an Wohnhaus und Wirkungsstätte der Worpsweder Maler Fritz und Hermine Overbeck, ggf. Informationen von Enkelin Gertrud Overbeck. Erläuterungen zur Renaturierung der Aue und zum Erhalt wertvoller Pflanzenbestände im artenreichen Feuchtgrünland durch extensive ökologische Bewirtschaftung. Anschließend Einkehrmöglichkeit in Leuchtenburg.
Anmeldung erbeten: Biolandhof Ulli & Carola Vey, Tel. 0421-6098255 oder 0179-1075171, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Haven Höövt (Schönebecker Auetal) (Bremen-Vegesack);

Haupteingang Haven Höövt am Vegesacker Hafen, Vegesacker Bahnhofsplatz.

Sa., 25.06.2016
Dr. Burghard Wittig (Bremen)
Ökosystemdienstleistungen von Überschwemmungsgrünland

Der bundesweite "Wandertag für die biologische Vielfalt" des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) steht in diesem Jahr unter dem Motto "Ökosystemdienstleistungen". Diese bezeichnen Nutzen oder Vorteile, die Menschen von Ökosystemen beziehen. Wir möchten diese Initiative des BfN unterstützen. Auf Flächen des Landes Niedersachsen in den Wümmewiesen bei Rotenburg sollen verschiedenen Beispiele von Ökosystemdienstleistungen wie Artenvielfalt, Schutz vor Überschwemmungen, Wasserreinigung und Kohlenstoffbindung vorgestellt und diskutiert werden. Gemeinsam mit dem NLWKN Lüneburg.
Anmeldung für Fahrgemeinschaften bei Raimund Kesel (Tel. 0421-3398403 oder eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

Treffpunkt: 10:00 Uhr, Wümmewiesen / Zur Kumpwisch (Rotenburg (Wümme));

Rotenburg, Parkplatz an der Straße "Zur Kumpwisch" auf dem Gelände des Diakoniekrankenhauses. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Bahnhof in Rotenburg mit dem Bürgerbus (Linie 802) zum Krankenhaus (voraussichtlich Abfahrt 8:33 HBF Bremen, www.buergerbus-row.de/vbn_linie802.html).

Dauer: 3 - 4 Stunden
So., 18.09.2016
Dr. Josef Müller (Bremen), Andreas Nagler (Bremen), Henrich Klugkist (Bremen)
Lungenenzian – Sonnentau – Berg-Sandglöckchen – Insekten und Amphibien: Artenvielfalt im Naturschutzgebiet Eispohl/Sandwehen und Pflege durch ökologische Tierhaltung.

Starsand from Japan
Lungenenzian (Gentiana_pneumonanthe), (Foto: Hajotthu, CC BY-SA 3.0)

Neben Arten der Sandrasen und trockenen Heiden wie z. B. Silbergras, Berg-Sandglöck­chen, Sand-Segge, Behaarter Ginster und Besenheide wird die Vegetation der Feucht- und Moorheiden u. a. mit Lungen-Enzian, Mittlerem und Rundblättrigem Sonnentau, Weißem Schnabelried, Hirsen-Segge und Rasiger Haarsimse zu bestaunen sein. Außerdem geht es um Insekten und Amphibien der Sandheiden und Kleingewässer.
Anschließend Grillaktion mit Verkostung von Produkten aus ökologischer Tierhaltung des Biolandhofes Ulli & Carola Vey (Wegen Planung Anmeldung erwünscht bei Ullrich Vey, Tel. 0421-6098255 oder 0179-1075171, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Eispohl, Parkplatz Neunrönnebecker TV (Bremen-Blumenthal);

Parkplatz Neunrönnebecker TV, Turnerstr. 111 in Bremen-Blumenthal. Anreise: mit Nordwestbahn bis Bahnhof Turnerstr., dann 800 m Richtung Turnerstr.111; oder Buslinie 96/97 ab Bhf Vegesack, Haltestelle Am Fillerkamp.